DATEV Steuerberater

Zusammenarbeit mit dem Steuerberater

Viele Unternehmen nutzen den DATEV Dienst Unternehmen Online, um Belege an ihren Steuerberater zu übermitteln oder gar vollständige, strukturierte Buchungsdaten zu übergeben, um einen Teil der Steuerberatungskosten einzusparen. Aber auch, wenn Ihr Steuerberater nicht mit DATEV arbeitet, können Sie die Vorteile nutzen.

 

[accantum] unterstützt Sie optimal bei der Kollaboration. Während im DMS die Belegdaten ausgelesen werden, übernimmt das WMS die Übergabe der Belege. Mit Hilfe des Überwachungsmodus im DATEV Belegtransfer geschieht das auf Wunsch in Echtzeit. Der Steuerberater ist also jederzeit auf dem aktuellen Stand und muss nicht auf eine monatliche Übermittlung von Belegen warten.

 

Sie möchten Ihre Belege selbst kontieren und dem Steuerberater übermitteln? Auch hier ist [accantum] die perfekte Lösung. Die Belegdaten werden incl. der Line-Items an das WMS übergeben, im WMS kontieren Sie Zeile für Zeile und das WMS erstellt eine strukturierte Übermittlungsdatei für den DATEV Transfer sowie einen XML-Satz je Beleg. Die Bedienung erfolgt dabei ganz einfach über eine grafische Oberfläche. Unterstützt werden alle DATEV Formate bis hin zur jeweils aktuellen Version. Für DMS Anwender ohne WMS bieten wir den DATEV Export an, hierbei erfolgt die Übertragung manuell.

 

Optimieren Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater und sparen Sie Zeit und bares Geld.

[accantum] kann die passenden Formate für viele weitere Systeme erzeugen, darunter z.B. auch Agenda, Simba oder auch für den Addison Smart Connect von Wolters Kluwer.

Referenz

Frech Dämmtechnik GmbH: die Unternehmensgruppe mit 3 Firmen aus Ried bei Friedberg ist Spezialist in den Bereichen Isolation und Trockenbau. Die Gruppe setzt ebenfalls seit 2017 auf den DATEV Export von [accantum]. Hier werden jedoch alle Belege bereits vor Freigabe automatisiert in Echtzeit an das Steuerbüro übermittelt. Aufgrund der hohen Menge der täglichen Belege entlastet dieses Vorgehen das Steuerbüro deutlich.

ASBnet: exportiert alle aus- und eingehenden Belege nach Freigabe in einem DATEV-ähnlichen Format für den Import in Simba, da das Steuerbüro hier nicht mit DATEV arbeitet. Simba ist jedoch in der Lage, strukturierte DATEV Belegdaten zu lesen und übersetzen. Dies hat eine deutliche Zeitersparnis für die Steuerberaterin und geringere Quartalsrechnungen für ASBnet zur Folge.